Zum Inhalt springen
21.09.2022

Domitila Mwelu Kaluki: Katechistin aus Kenia zu Gast im Bistum

Domitila Mwelu Kaluki

Domitila Mwelu Kaluki (Zweite von rechts) zusammen mit Mitstreiterinnen aus ihren Basisgruppen. Foto: Norbert Staudt/pde

Eichstätt. (pde) – Mit Domitila Mwelu Kaluki besucht im Oktober eine engagierte Frau das Bistum Eichstätt. Domitila ist seit 2010 die leitende Katechistin der Diözese Muranga in Kenia, etwa zwei Autostunden nördlich der Hauptstadt Nairobi. Außerdem ist sie aktives Mitglied der Basisgruppe der „Christian Workers Movements“ (CWM) der Diözese Muranga und ein wichtiges Mitglied im Nationalteam der CWM.

Anlässlich des Monats der Weltmission kann das Bistum Eichstätt im Oktober zahlreiche Gäste des päpstlichen Missionswerkes missio München begrüßen. Besonderer Kooperationspartner von missio München und dem Bistum Eichstätt ist in diesem Jahr die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) und deren Partnerorganisation, das Christian Workers Movement (CWM) in Kenia. Seit 2009 gibt es die Partnerschaft der KAB mit Kenia, die auch vom Weltnotwerk der KAB in Köln unterstützt wird.

Domitila gehört dem Vorstand der CWM im County Muranga an und baute vor Ort drei Basisgruppen der CWM auf, davon eine reine Frauengruppe, die sich um die Belange und Nöte der Frauen kümmert. Als Katechistin ist ihr die Zusammenarbeit mit der Kirche und die Vermittlung des Glaubens eine Herzensangelegenheit. Sie ist neben ihrem Engagement für die CWM in der Diözese Muranga zuständig für die Katechese an den Schulen und in den 23 Pfarreien, für das Abhalten von Taufkursen für Erwachsene, von Trauergottesdiensten, von Sonntagsschulen, für die Spendung der heiligen Kommunion an Kranke und Alte sowie die Koordinierung und Treffen der Kleinen Christlichen Gemeinschaften der Diözese.

Der Einsatz im Rahmen der missio-Kampagne ist für Domitila Kaluki eine große Herausforderung. Noch nie war sie außerhalb ihres Heimatlandes unterwegs, und zudem hat sie drei kleine Kinder, für die sie eine Betreuung aus ihrem familiären Umfeld finden musste.

Begegnungsveranstaltungen mit Domitila Mwelu Kaluki sind an folgenden Terminen und Orten geplant:

Freitag, 7. Oktober, 20 Uhr: Vortrag und Begegnung im Pfarrheim Buxheim, Kirchenring 3

Sonntag, 9. Oktober, 10.30 Uhr: Gottesdienst zum „Tag der menschenwürdigen Arbeit“ mit anschließendem Weißwurstfrühstück, Vortrag und Begegnung in St. Canisius, Ingolstadt

Freitag, 14. Oktober, 19.30 Uhr: Vortrag und Begegnung, Hofmeierhaus in Hilpoltstein, Christoph-Sturm-Straße 1

Samstag, 15. Oktober, 19 Uhr: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion mit Msgr. Wolfgang Huber, Präsident von missio München und Norbert Steiner, Weltnotwerk der KAB. Thema: „Genug zum leben? Prekäre Arbeitsverhältnisse in Deutschland und Kenia“ im Korn’s in Nürnberg, Kornmarkt 5-7

Sonntag, 16. Oktober, 10 Uhr: Gottesdienst in Großhöbing, anschließend gemeinsames Essen, 15.00 Uhr Vortrag und Begegnung

Dienstag, 18. Oktober, 18 Uhr: Gottesdienst mit dem St. Benedict’s Choir, Hofkirche Neumarkt, anschließend afrikanischer Abend im Johanneszentrum

Mittwoch, 19. Oktober, 19.30 Uhr: Internationaler Abend in St. Nikolaus in Wendelstein, Sperbersloher Straße 6

Außerdem gibt es am Donnerstag, 6. Oktober, um 19 Uhr eine von missio-München organisierte Online-Veranstaltung unter dem Motto „Kochen mit Domitila Mwelu Kaluki“. Am Dienstag, 18. Oktober, nimmt Domitila an der nicht-öffentlichen Konferenz der Seelsorgeamtsleitenden und der Referentinnen und Referenten für Gemeindekatechese der Bistümer teil. Dabei geht es um den Dienst der Katechistin und deren Aufgaben in einer Diözese in Kenia.

Weitere Informationen auch auf den Internetseiten zum Weltmissionsmonat 2022.

Die nächsten Gottesdienste

Montag, 05. Dezember
19.00 Uhr
Hl. M
Ort: Filialkirche St. Peter u. Paul Hausen
Dienstag, 06. Dezember
08.30 Uhr
Hl. M
Ort: Basilika St. Martin
19.00 Uhr
Hl. M
Ort: Filialkirche St. Thomas Landerzhofen
19.00 Uhr
Adventsandacht
Ort: Pfarrkirche St. Ägidius Röckenhofen
Mittwoch, 07. Dezember
09.30 Uhr
Hl. M
Ort: Grabkirche St. Magdalena